Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mein Name ist Gerd Voigt.

Meine bevorzugten Reiseländer sind, seit über dreissig Jahren, Vietnam, Kambodscha, und Laos. Und viele Länder "drumrum".

Ich reise immer auf eigene Faust. Und daher recht preiswert. Aber nicht billig.

Ticket (meist) nach Bangkok kaufen, ankommen, und los geht's!

Mit Ihnen/Euch? Zwei bis vier Personen. Zwei, drei oder vier Wochen.

Meine Idee: Wir lernen  uns kennen. Ich schlage eine Tour vor. Wir reisen GEMEINSAM. Sie bestimmen dabei letztlich das Tempo. Es gibt unterwegs keine zwingenden Vorgaben. Nur Vorschläge. Bezogen auf die Art der Fortbewegung, die Qualität der Unterkünfte, die Aufenthaltsdauer hier oder da. Gar die Route. Eben nicht, wie mit einem gewerbllichen Tourveranstalter. Sie zahlen den Flug und alle weiteren Kosten selber. So, als wären Sie allein unterwegs. Ich nehme Ihnen nur die Organisation ab. Ich weiß, was es anzuschauen, zu erleben und zu erfahren gibt. Bin jedoch kein Reiseführer. Halte keine Vorträge. Sondern ein Privatmann, der Ihnen nur die Hürde niedrig hält, zum vielleicht  ersten Mal quasi "auf eigene Faust" Südostasien zu entdecken.

Freunde und Bekannte, die auf diese Weise schon mehrfach mit mir unterwegs waren, haben diese Art des Reisens genossen. Für sie war es bequem, weil ich wußte "wo es lang geht".

Diese Erfahrungen machen mich mutig, dieses Konzept auch Anderen anzubieten.

In der Regel reise ich in der dortigen Nebensaison. Juli/August/September. Es gibt dann keine Engpässe, weder in Hotels, im Zug, im Bus oder im Flieger. Zudem ist das Reisen preiswerter. Und Regenzeit - das muß nicht schrecken!

Gut, es ist ein wenig anstrengender so zu reisen. Erlebnisse aber, in einer anderen kulturellen Umgebung, mit freundlichen Menschen, in schönen Landschaften, bei gutem Essen gleichen das allemal aus. Und ein wenig anders als zu Hause darf's ja schon sein.

Durch Rücksichtnahme auf Ihre persönlichen Wünsche und Befindlichkeiten, ohne dass ich Ihnen eine Eigenverantwortung abnehme, kann eine solche Reise recht entspannt vor sich gehen. Auch, wenn es warm und feucht ist.

Wichtig ist, dass die Harmonie der Reisenden untereinander stimmt, sie Lust haben am Entdecken. Einen etwas anderen Standard als hier zu akzeptieren bereit sind. Es gibt halt keinen Reiseveranstalter, bei dem man sich über einen verspäteten Bus/Zug/Taxi, ein "zu hart gekochtes Ei", oder das Wetter und die Aussicht aus dem Guesthouse-/Hotelzimmer beschweren kann.

 

Kosten:

Für das, was ich Ihnen insgesamt an Vorbereitungen und der Planung und Durchführung der Reise abnehme, erbitte ich Folgendes:

Die Mitreisenden teilen sich die Kosten für mein Flugticket. (I.d.R. Bangkok, 2015 z.B. ca. 750 - 800€) )

Und Sie werden immer das Gefühl haben, "privat" unterweg zu sein!

Nehmen Sie bitte Kontakt auf. Wir könnten ja mal drüber reden..

Über das Unterwegssein ab 2015.

Seit Sommer 2015 bin ich übrigens in der Lage, auch zu anderen Zeiten als im hiesigen Sommer unterwegs zu sein!

Ich empfehle jedoch bewußt nicht die dortige Hauptsaison. (Dezember - Februar) Zwar sind i.d.R. die Temperaturen angenehmer, jedoch macht es an vielen Stellen kein Vergnügen Einer unter sehr Vielen zu sein.